Die Natur heilt - Bergamotteöl
-Was Sie schon immer über Ätherische Öle wissen wollten-


Bergamotte
Citrus bergamia
Pflanzenfamilie Rutaceae/Rautengewächse


Ursprungsland: Die Bergamotte stammt ursprünglich von den Kanarischen Inseln und wird heute in Sizilien, Asien und an der Elfenbeinküste angebaut.

Botanik: Die Bergamotte ist eine Kreuzung von Bitterorange und Zitrone und zählt zu der Familie der Rautengewächse.

Ölgewinnung: Zur Gewinnung des ätherischen Bergamotteöls werden die noch grünen Früchte kaltgepresst. Bergamotteöl wird auch oft in der Parfümherstellung verwendet und ist ein wichtiger Bestandteil des bekannten „Kölnisch-Wasser".

Hauptinhaltsstoffe: des Bergamotteöl sind unter anderem: Linalylacetat, Linalool, Terpene, Bergapten, Dihydrocuminalkohol, Nerol, d-Limonen, Bergaptol, Limettin und Bergamottin.

Das grünliche Bergamotteöl riecht frisch-fruchtig und sanft blumig.

Körperliche Wirkung: stark antiseptisch, fiebersenkend, appetitregulierend und entkrampfend im Bereich des Magen-Darm-Traktes.

Geistige Wirkung: angstlösend, nervenentspannend, regulierend auf den Hypothalamus, beruhigend und entspannend, stimmungsaufhellend.

Anwendungen:
Depressionen, Angst, Hysterie, emotionale Schwankungen: 4 - 5 Tropfen Bergamotteöl in die Duftlampe (200ml Wasser) oder als Massageanwendung ( 20 Tropfen auf 100 ml Johanniskraut/Mandelöl)

Blasen- und Harnwegsinfekte - Waschung oder Bad (20 Tropfen Bergamotteöl im 2 Eßlöffel Sahne verrühren und dem Badewasser zugeben) Für Waschungen geben Sie 10 Tropfen Bergamotteöl mit einem Teelöffel Sahne auf etwa 1 Liter warmes Wasser. Zur Einnahme 2 Tropfen Bergamotteöl mit 1 Teelöffel Propolistinktur 2 mal täglich.

Sollte keine Besserung eintreten oder zusätzlich Fieber auftreten, umgehend einen Arzt aufsuchen!

Fieber - Wadenwickel: 10 Tropfen Bergamotteöl und 10 Tropfen Zitrone auf 1 Liter Wasser, vor dem Nässen der Leinenlappen jeweils gut umrühren! Das Öl setzt sich sonst auf dem Wasser ab.

Ekzeme, Psoriasis, Herpes labialis, Akne, entzündete Haut - Mischung aus 10 Tropfen Bergamotte-, 10 Tropfen Teebaum-, 10 Tropfen Niaouliöl in 10ml Macadamiaöl auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Magersucht - vor dem Essen 2 Tropfen Bergamotteöl auf einem Stück Zucker oder 1 Teelöffel Honig einnehmen. Unterstützend je 3 Tropfen Bergamotteöl und Grapefruit in die Duftlampe oder je 15 Tropfen auf 100ml Mandelöl zur Massage.

Bergamotteöl steigert ebenso wie Lavendel die Wirkung beigemischter Öle (Synergieeffekt).

Hinweis! Nicht unverdünnt auf die Haut auftragen!
Steigert die Lichtempfindlichkeit der Haut! Nicht vor Sonnenbädern anwenden!

Dieses Analysezertifikat eines naturbelassenen Bergamotteöles wurde mir freundlicherweise von der Firma "Nature" zur Verfügung gestellt.


Ätherische Öle Heilöle Nahrungsergänzung
Ätherische Öle Index Heilöle Index Nahrungsergänzung Index

Fragen ? - Kritik ? - Anregungen ? - Ich freue mich auf Ihre Post:
Ed Erutan

© Copyright 1998 by Ed Erutan Letzte Änderung: 07.09.99