Karottenöl
-Was Sie schon immer über pflanzliche Heilöle wissen wollten-


Karottenöl
Daucus carota
Pflanzenfamilie Umbelliferae


Wirkungshinweise:
Vitamin A bzw. sein Provitamin, das Carotin, ist für den Organismus zur Aufrechterhaltung des Stoffwechsels unentbehrlich. Wenn das Vitamin-A-Bedarf im Körper unterschritten wird, kommt es zu schweren Funktionsstörungen wie Nachtblindheit, Augenkrankheiten, Knochenmißbildungen usw. Dermatologisch und damit kosmetisch äußert sich Vitamin A - Mangel in verstärkter Keratinisierung (Verhornung), übermäßiger Austrocknung, Abschuppung der Haut, stärkerer Pigmentierung und Faltenbildung sowie in Fehlfunktionen der Talg- und Schweißdrüsen. Auch der Haarwuchs wird bei Vitamin-A-Mangel beeinträchtigt, der Haarzyklus ist gestört, und es kann sich sogar Haarausfall einstellen. Da Vitamin A einen direkten Einfluß auf das Epithel ausübt, macht sich ein Mangel an diesem Vitamin an der Haut oft früher bemerkbar als in anderen Organen.

Deshalb ist die Haut auch als Indikator für einen geordneten Vitamin-A-Haushalt anzusehen.
Das Provitamin A wird in Leber und im Darm mit Hilfe von Enzymen in Vitamin A umgewandelt, so dass es dieselben biologischen Wirkungen ausübt wie Vitamin A. Für den kosmetischen Einsatz von Provitamin A ist wichtig, dass das Carotin ebenfalls in den Talgdrüsenzellen der Haut in Vitamin A umgebaut wird. Erst diese Feststellung brachte eine Erklärung dafür, dass die bekannten A-Mangelerscheinungen der Haut auch durch äußere Anwendung carotinhaltiger Präparate kompensiert werden können.
Vitamin A steigert bei äußerlicher Anwendung die Mitoseaktivität der Haut und beschleunigt dadurch die Bildung neuer Zellen. Es schützt die äußeren Deckschichten der Haut und wirkt gegen Verhornungen der Haut und des Haarfollikels. Es reguliert die Talg- und Schweißdrüsenfunktion, wodurch wird die Haut vor Schilfern und das Haar vor Brüchigwerden geschützt wird.
Pflanzliche Wirkstoffe sind in den letzten Jahrzehnten auch für die pharmakologische Forschung interessant geworden.

Man erkannte, dass weder synthetisch nachgebaute Pflanzenstoffe noch aus Pflanzen isolierte Aktivstoffe den aus Pflanzen extrahierten Gesamtkomplexen gleichwertig sind. Bei der Synthese und Isolierung kann nicht die Vielzahl der natürlichen Begleitstoffe erfaßt werden, die synergistische (unterstützende) Eigenschaften besitzen. Gerade das Vorhandensein dieser natürlichen Begleitstoffe (fälschlich auch "Ballaststoffe" genannt) sorgt jedoch dafür, dass Pflanzenextrakte mit komplexem Gefüge den synthetisierten oder isolierten Einzelstoffen in der Wirkung überlegen sind.

Das von uns lieferbare Karottenöl ist keine "Auflösung einer Wiksubstanz in Öl", (Carotin) wie es bei der Herstellung der meisten Carotinöle üblich ist - sondern enthält einen qualitativ sehr hochwertigen Karottenextrakt, der neben Carotinen und Carotinoiden die gesamten Lipoid-Wirkstoffe der Karotte enthält. Vergleichen Sie die natürliche, tiefrote Farbe mit der anderer Öle.

Anwendung:

Karottenöl als hochwertiger Provitamin-A-Träger ist zur Anwendung bei Haut mit zu schwacher Talgsekretion bestimmt: das ist trockene, spröde, abschuppende Haut. Wegen allgemein hautgünstiger Eigenschaften auch zur Anwendung bei unproblematischer Haut (zur Schutz-Pflege). Präparate mit Karottenöl eignen sich gleichermaßen zur Anwendung bei trockener, spröder und abschuppender Kopfhaut und für die Präventivpflege gesunder Haare.

Die hautpflegenden Eigenschaften von Karottenöl lassen sich durch Verwendung ätherischer Öle gezielt für die gewünschte Anwendung erheblich steigern.

Das Analysezertifikat eines naturbelassenen Karottenöles wurde mir freundlicherweise von der Firma "Nature" zur Verfügung gestellt.


Hier finden Sie, was Sie sonst noch suchen:

Ätherische Öle Heilöle Nahrungsergänzung
Ätherische Öle Index Heilöle Index Nahrungsergänzung Index

Fragen ? - Kritik ? - Anregungen ? - Wir freuen uns auf Ihre Post:
Email: service@nature.de

© Copyright 1998 by nature web design Letzte Änderung: 20.02.2004
Layout und Design: Christina Wessner